Litauen: Naturschönheit, Leinen und barocker Charme

Im Sommer 2020, kurz nach dem ersten Lockdown, verbrachte ich eine Woche in Litauen. Aus Litauen beziehe ich sehr schöne Leinenstoffe und Leinengarne. Deshalb war ich insbesondere  neugierig auf Leinenherstellung, Flachsfelder und vor allem auf das Angebot an Leinensachen. Mein Ausgangspunkt war die Hauptstadt Vilnius. Am Flughafen habe ich mir ein Auto gemietet, mit dem ich Fahrten ins Landesinnere unternahm. Spaziergänge und Shopping in Vilnius ergänzten das „Naturprogramm“. Flachsfelder habe ich auf meinen Fahrten durch das Land keine gesehen. Was auch nicht so wichtig war, denn ich habe viele Anregungen mitgenommen, Insprationen auf langen Wanderungen durch Naturschutzgebiete und bin letztlich mit 10 kg mehr Gepäck nach Deutschland zurück gekommen. Das war nicht mein letzter Urlaub in einem baltischen Land!

Bilder sagen mehr als viele Worte:

Impressionen aus Vilnius

Ausflug nach Trakai und Moorwanderung

Wanderung im Naturschutzgebiet "biosferos poligonas"

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.